hr
Die traditionsreiche Fabrikation der Original Schwyzerorgeln seit 1886

Die Firma Eichhorn wurde im Jahre 1886 von Alois Eichhorn (1865–1953) gegründet. Sie blieb über 100 Jahre lang im Familienbesitz. Im Jahre 1962 trat Werner Greuter in die Firma ein und erlernte von Karl Eichhorn und dessen Neffen Alois von Grund auf die Herstellung von Akkordeons und Schwyzerorgeln. Werner Greuter konnte 1990 zusammen mit seiner Frau Helen die Firma von den Gebrüdern Ernst und Alois Eichhorn übernehmen. Er kann mittlerweile auf eine über 50-jährige Erfahrung zurückblicken. Der Firmenname wurde beibehalten, somit ist die Firma Eichhorn die älteste Fabrik der Schweiz. Sie stellt nach herkömmlicher Art und in reiner Handarbeit die Schwyzerorgeln her.

Für die Herstellung der Instrumente werden ausschliesslich einheimische Massivhölzer verwendet, welche in einem eigenen grossen Holzlager über Jahre hinweg behandelt und sorgfältig gepflegt werden. Die Belederung der Stimmen geschieht mit ausgesuchtem Leder von höchster Qualität. Es kommt kein Plastik und kein Leim zur Anwendung, auch werden die Stimmen nicht eingewachst.
Die Stimmen werden zugunsten der Qualität nach alter Art mit Hakenstiften befestigt. Die Vorteile liegen dabei beim Service.

Von grosser Wichtigkeit ist der Balg eines Schwyzerörgelis. Dieser stellt die Firma Eichhorn noch heute in eigener Regie her. Dabei hat der Kunde die Möglichkeit seine Vorstellung in Bezug auf die Farbe des Papiers und der Lederecken anzubringen. Darüber hinaus werden gerne Wünsche berücksichtigt, welche die Verwendung von speziellen Holzarten, Intarsien, Schnitzereien und dergleichen betreffen.
Bei der Verarbeitung der Mechanik und der Tastatur kommen nach Möglichkeit die ausgesuchten Hölzer zur Anwendung. Mit Metall wird sehr sparsam umgegangen. Das Ergebnis ist die leichte Spielweise unserer Schwyzerorgeln. Überdies sind sie bekanntermassen sehr geräuscharm. Der Luftverbrauch ist auf ein Minimum reduziert.

Dem Kunden steht heute eine grosse Auswahl zur Verfügung. Seien dies zwei- und dreichörige Schwyzerorgeln, mit Wiener- oder «Neu-Wiener»-Stimmung mit Registern. Er hat die Auswahl von verschiedenen Stimmen. Seien dies Zink-, Aluminium- oder sogar alte Dix-Stimmen. Die Tremolo-Stimmung unserer Instrumente ergeben den unübertroffenen «Original-Eichhorn-Schwyzerton». Er verleiht dem Örgeli das gewisse Etwas und eine Note eigener Prägung.
 
Unsere Kunden haben beim Kauf eines Schwyzerörgelis die Gewissheit ein Unikat von 100 Prozent Handarbeit in den Händen zu haben. Einmalig in der Art der Herstellung, einmalig in der Verarbeitung und einmalig in einer über 100jährigen Tradition!


Unser Betrieb bietet auch einen fachmännischen Reparaturservice an. Wir sind dabei in der Lage, auf Originalersatzteile zurückgreifen zu können. Diese reichen bis in die Anfänge der Firma Eichhorn zurück. Überdies können wir die Bestandteile nach vorhandenen Original-Lehren und Schablonen nachbauen.

Überzeugen Sie sich von unserer grossen Auswahl. Diese können Sie sich in Ruhe bei uns anschauen. Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch.

Christian Greuter

 

 

Schwyzerorgelfabrik Eichhorn

Christian Greuter
Neulücken 17
6430 Schwyz
Telefon: 041 811 49 51

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unsere Öffnungszeiten:

Montag – Freitag: 08.30 –12.00 Uhr / 13.30 – 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag: geschlossen

Telefonische Voranmeldung
jeder Zeit möglich:  041 811 49 51